Unternehmensführung | G4-54

Verhältnis der Jahresvergütung des höchstbezahlten Mitarbeiters in jedem Land zum mittleren Niveau aller Beschäftigten

Die Vergütung unserer Mitarbeiter einschließlich unserer Führungskräfte basiert in unseren größeren Standorten auf einem durchgängigen Job Grade-Konzept. Dieses orientiert die Vergütung an dem Wertbeitrag der Funktion, die ein Mitarbeiter ausübt, und nicht an seiner hierarchischen Einordnung. Dadurch stellen wir sicher, dass Vergütung im Unternehmen als gerecht wahrgenommen wird und nicht durch Hierarchie bestimmt wird. An solchen Standorten, wo spezifische Funktionen wie zum Beispiel der Vorstand angesiedelt sind, finden sich im Einzelfalle auch höhere Gehälter. So entspricht das durchschnittliche Entgelt eines Vorstandsmitglieds – bestehend aus der Festvergütung, dem jährlichen variablen Anteil sowie dem langfristig variablen Anteil – dem rund 23-fachen der durchschnittlichen Vergütung der Symrise Mitarbeiter in Deutschland und dem rund 24-fachen der Vergütung der Symrise Mitarbeiter weltweit.