Navigation ein-/ausblenden

Was wir 2014
erreicht haben

2014 war für Symrise ein erfolgreiches Jahr – in allen Belangen. Im operativen Geschäft konnten wir Umsatz und Ergebnis erheblich steigern. Mit dem Erwerb der französischen Diana Gruppe gewinnen wir zusätzliche Kompetenzen und Wachstumspotenziale. Umfangreiche Investitionen dienen ebenfalls dem Wachstum und der Effizienz unserer Geschäftstätigkeit. Unsere Beschaffung haben wir gemäß den Leitlinien der Rückwärtsintegration, Biodiversität und Sozialverantwortung gestärkt. Grundlage dafür sind unsere Werte, die wir mit unseren Mitarbeitern ebenso wie mit unseren Partnern entlang der Wertschöpfungskette teilen.

Mitarbeiter

2.066 Diana Mitarbeiter wurden Teil des Symrise Teams.

Die Mitarbeiterfluktuation bewegte sich mit 4,8 % auf niedrigem Niveau.

Durchführung einer globalen Studie zur Vielfalt im Unternehmen.

Weiterentwicklung des „Future Generation Leadership Development Program“.

Neue Märkte

Diana verschafft uns eine führende Position am Markt für Heimtiernahrung.

Mit Diana gewinnt Symrise weitreichende Expertise für Babynahrung.

Diana erweitert unsere Kompetenz für Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika um Phyto-Actives.

Partnerschaften

Rahmenprogramm zum Schutz der Biodiversität mit dem Global Nature Fund (GNF) und der Union for Ethical BioTrade (UEBT).

Entwicklungspartnerschaft mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Unilever für 4.000 Vanillebauern in Madagaskar.

Mit dem Bezug Censo zertifizierten Lavandins unterstützen wir 2.000 Landwirte in der Provence. Eine Kooperation mit dem französischen CRIEPPAM Institut hilft darüber hinaus, Erträge und Qualität zu verbessern.

Beschaffung

Rund 7.000 Kleinbauern beliefern Symrise mit ihrer Vanille. Davon profitieren über 34.000 Menschen in Madagaskar.

Mit der Übernahme von Diana haben wir unser Ziel von 40 % Rückwärtsintegration bei strategischen Rohstoffen erreicht.

70 % unserer Hauptlieferanten bewerten wir nach Nachhaltigkeitskriterien.

Unsere Anlage im Ecoparque, Brasilien, wird ab April 2015 von rund 2.000 Familien aus 22 umliegenden Gemeinden mit Pflanzensamen beliefert.

Investitionen

Baubeginn eines Kraft-Wärme-Kopplungs-Kraftwerks, Holzminden.

Bau einer Anlage im Natura Ecoparque, Brasilien.

Erweiterung der Natural Flavor Production, Holzminden.

Eröffnung eines neuen Extraktionsbetriebs, Madagaskar.

Einweihung unserer ersten Niederlassung in Westafrika (Nigeria).

Wirtschaft

Bereinigtes Ergebnis je Aktie 1,69 €

+ 16 % gegenüber 2013 bei erhöhter Aktienanzahl.

Durch erfolgreiche Kapitalerhöhungen 11.639.274 neue Aktien ausgegeben.

Dividendenvorschlag für 2014 0,75 € je Aktie (+ 7,1 % gegenüber 2013).

Umsatz 2.120 Mio. €

+ 16 % gegenüber 2013

12 % Weltmarktanteil

47 % Umsatzanteil der Emerging Markets

EBITDAN 465 Mio. €

+ 24 % gegenüber 2013

EBITDAN-Marge 21,9 %

Beitrag Scent & Care 223 Mio. €

Beitrag Flavor & Nutrition 242 Mio. €

Mitarbeiter

Mitarbeiter

2.066 Diana Mitarbeiter wurden
Teil des Symrise Teams.

Die Mitarbeiterfluktuation bewegte sich
mit 4,8 % auf niedrigem Niveau.

Durchführung einer globalen Studie
zur Vielfalt im Unternehmen.

Weiterentwicklung des „Future
Generation Leadership Development
Program“.

Neue
Märkte


Neue Märkte

Diana verschafft uns eine
führende Position am Markt für
Heimtiernahrung.

Mit Diana gewinnt Symrise
weitreichende Expertise für Babynahrung.

Diana erweitert unsere Kompetenz
für Nahrungsergänzungsmittel
und Kosmetika um Phyto-Actives.

Investitionen

Investitionen

Baubeginn eines Kraft-Wärme-
Kopplungs-Kraftwerks, Holzminden.

Bau einer Anlage im Natura Ecoparque, Brasilien.

Erweiterung der Natural Flavor Production,
Holzminden.

Eröffnung eines neuen Extraktionsbetriebs,
Madagaskar.

Einweihung unserer ersten
Niederlassung in Westafrika (Nigeria).

Umsatz
2.120 Mio. €

+ 16 % gegenüber 2013

12 % Weltmarktanteil

47 % Umsatzanteil der
Emerging Markets

Partnerschaften

Partnerschaften

Rahmenprogramm zum
Schutz der Biodiversität mit dem Global
Nature Fund (GNF) und der Union for
Ethical BioTrade (UEBT).

Entwicklungspartnerschaft mit der Deutschen
Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
und Unilever für 4.000 Vanillebauern in Madagaskar.

Mit dem Bezug Censo zertifizierten Lavandins
unterstützen wir 2.000 Landwirte in der
Provence. Eine Kooperation mit dem französischen
CRIEPPAM Institut hilft darüber hinaus,
Erträge und Qualität zu verbessern.

Beschaffung

Beschaffung

Rund 7.000 Kleinbauern
beliefern Symrise mit ihrer Vanille.
Davon profitieren über 34.000 Menschen
in Madagaskar.

Mit der Übernahme von Diana haben wir unser
Ziel von 40 % Rückwärtsintegration bei
strategischen Rohstoffen erreicht.

70 % unserer Hauptlieferanten bewerten
wir nach Nachhaltigkeitskriterien.

Unsere Anlage im Ecoparque, Brasilien,
wird ab April 2015 von rund 2.000 Familien
aus 22 umliegenden Gemeinden
mit Pflanzensamen beliefert.

Bereinigtes
Ergebnis je Aktie 1,69 €

+ 16 % gegenüber 2013
bei erhöhter Aktienanzahl.

Durch erfolgreiche Kapitalerhöhungen
11.639.274 neue Aktien ausgegeben.

Dividendenvorschlag für 2014
0,75 € je Aktie (+ 7,1 %
gegenüber 2013).

EBITDAN
465 Mio. €

+ 24 % gegenüber 2013

EBITDAN-Marge 21,9 %

Beitrag Scent & Care 223 Mio. €

Beitrag Flavor & Nutrition
242 Mio. €

TOP