Navigation ein-/ausblenden

Wohin
die Reise geht

Der Vorstand der Symrise AG hat die langfristige Entwicklung des Unternehmens im Blick. Die nachfolgenden Seiten geben eine Antwort auf die elementare Frage „Wohin die Reise geht“ – mit Blick auf nachhaltiges Wachstum. Der Vorstandsvorsitzende, Dr. Heinz-Jürgen Bertram, stellt die wichtigsten Punkte heraus:
Was sind die zentralen Leitlinien für die Unternehmensentwicklung von Symrise in den kommenden Jahren, ja Jahrzehnten?

Symrise bewegt sich in attraktiven und vielseitigen Märkten, die immer wieder neue Herausforderungen bieten. Wir konkurrieren mit leistungsfähigen und etablierten Wettbewerbern. In diesem Umfeld wollen wir die erreichte starke Position von Symrise behaupten und ausbauen, um die Zukunft des Unternehmens im Interesse von Aktionären, Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten zu sichern. Permanente Innovationen, die den Kundennutzen unserer Produkte und Produktlösungen steigern, sowie die fortwährende Entdeckung neuer Geschäftschancen sind dabei wesentliche Triebkräfte. Symrise hat sich zum Ziel gesetzt, Jahr für Jahr schneller zu wachsen als die relevanten Märkte und dabei unsere hohe Profitabilität zu bewahren, die uns strategischen Spielraum verschafft.

Langfristig erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit ist darüber hinaus ohne eine bewusste Grundhaltung und ein schlüssiges Wertesystem nicht möglich. Wie gehen wir im Unternehmen miteinander um? Welches Verhältnis pflegen wir zu unseren Kunden? Übernehmen wir Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft? Symrise verfügt über ein festes Wertefundament, das alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilen. „Sharing values“ ist also nicht nur ein bloßes Motto für unseren Unternehmensbericht, es wird im Unternehmensalltag gelebt. Aus den Werten leiten wir Ziele ab, die wir konsequent verfolgen – siehe „Unsere Ziele 2020“.

Herausragendes Ereignis des Geschäftsjahres 2014 war der Erwerb der französischen Diana Gruppe. Warum hat sich Symrise für Diana entschieden, und wohin soll diese Reise gehen?
Diana ist eines der attraktivsten Unternehmen in der Food Ingredients-Industrie – und Diana passt ideal zu Symrise. Mit Diana erweitern wir unser Portfolio an natürlichen Inhaltsstoffen erheblich. Außerdem erschließen wir uns neue Geschäftsfelder, bauen unsere Rückwärtsintegration bei Agrarrohstoffen aus und bedienen dabei die Anforderungen unserer Kunden an die Rückverfolgbarkeit der eingesetzten Inhaltsstoffe. Eine exzellente Qualität von Produktportfolio und Kundenbasis, eine hohe Profitabilität und auf einer ausgeprägten Innovationskraft beruhende Wachstumsperspektive zeichnen Diana aus. Durch die plangemäß verlaufende Integration von Diana wird eine in der Branche einzigartige Plattform geschaffen, die uns neue Möglichkeiten für profitables Wachstum über unsere bisherigen Zielmärkte hinaus eröffnet. Diana und Symrise sind aber nicht nur nach wirtschaftlichen Kriterien ein perfektes Paar, auch die DNA der beiden Unternehmen ähnelt sich sehr stark.

Integration der DIANA Gruppe

Das macht neugierig. Verfügen Diana und Symrise über ein gemeinsames Gewinner-Gen?
Ich weiß nicht, ob ich den Begriff mag – aber er trifft den Punkt. Die herausragende Unternehmensentwicklung von Symrise seit 2003 und von Diana seit den 1990er Jahren zeigt, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Unternehmen Einstellungen und Werte verinnerlicht haben, die das Fundament für eine nachhaltig erfolgreiche unternehmerische Tätigkeit bilden. Ob „always inspiring more…“ oder „performance from nature“ – im Zentrum unseres Denkens und Handelns stehen Kreativität und Innovation, höchste Ansprüche an unsere Arbeit und unsere Produkte sowie eine ausgeprägte Kundenorientierung. Diana bringt einen engen Bezug zur Natur und den daraus gewonnenen Rohstoffen in unsere Verbindung ein, Symrise verfügt über umfassende Erfahrungen bei Geschmacksprofilen, die den Wünschen der Verbraucher entsprechen. Daraus entstehen ganzheitliche Erlebnisse für die Konsumenten – und viele neue Impulse für unser Geschäft. Ich freue mich darauf.

TOP